Migräne - aktuelle klinische Studien

Wir nehmen an einer internationalen Migräne Studie zur episodischen Migräne teil. 
Weltweit wurden Patienten in den USA, Kanada, Spanien, Deutschland und weiteren Ländern eingeschlossen.
Auch wir haben uns mit 4 Patienten an dieser weltweiten Migräne Studie beteiligt.
Wir hoffen, dass mit dem neuen Medikament die Migränetherapie verbessert werden kann, sobald es europaweit dann zugelassen wird.

 

Studie: UNITE Migräne und Depression

Welchen Zweck verfolgt die UNITE-Studie?

Informationen zur UNITE-Studie

Wer kann an der UNITE-Studie teilnehmen?

Welche Anforderungen bringt die UNITE- Studie mit sich?

Ist die Studie mit Kosten verbunden?

 

 

Diese Studie untersucht ein Prüfmedikament namens Fremanezumab bei Erwachsenen mit Migräne und Depressionen.

  • Fremanezumab ist derzeit in mehreren Ländern für die Migräneprophylaxe zugelassen, jedoch nicht für die Therapie für Depressionen. An der Studie werden weltweit etwa 340 Personen in ca. 65 Prüfzentren teilnehmen.

  • Die Teilnahme an der Studie dauert 7 Monate

  • In diesem Zeitraum müssen Sie ca. 6 Termine im Prüfzentrum wahrnehmen, um sich bestimmten Untersuchungen und Verfahren zu unterziehen.

​Sie sind möglichweise für eine Teilnahme geeignet, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen: 

  • Sie sind 18 - 70 Jahre alt

  • Sie leiden unter Migräne und

    • die Migräneanfälle begannen vor einem Alter von 50 Jahren​

    • Sie haben pro Monat mindestens 4 Tage Migräne

    • Sie wenden keine oder maximal 1 Medikament zur Migräneprophylaxe an

    • Bei Ihnen wurde vor mindestens einem Jahr eine mittelschwere oder schwere Depression diagnostiziert. Falls Sie Medikamente gegen die Depression einnehmen, müssen Sie seit mindestens 2 Monaten eine konstante Dosis einnehmen.

 

Neben diesen Bedingungen werden weitere Kriterien geprüft, um festzustellen, ob Sie für eine Teilnahme an der Studie geeignet sind.

  • Während der Studie müssen Sie ein elektronisches Studientagebuch (auf einem Gerät wie etwa einem Smartphone) führen. Auf diese Weise lassen sich eventuell von Ihnen angewendete Medikamente, Migränesymptome und andere gesundheitliche Probleme verfolgen.

  • Gebärfähige Frauen sowie Männer mit gebärfähigen Partnerinnen müssen während der Studie und bis zu 6 Monate nach Anwendung der letzten Dosis des Studienmedikaments eine im Rahmen der Studie genehmigte Verhütungsmethode anwenden. Der Prüfarzt informiert Sie darüber, welche Verhütungsmethoden zulässig sind.

Alle Studienbehandlungen, Termine, Laboruntersuchungen und Verfahren im Rahmen der Studie sind für die Teilnehmer kostenlos. Die Kosten für alle sonstigen ärztlichen Dienstleistungen tragen wie üblich Sie bzw. Ihre Krankenkasse. Fahrtkosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Studie entstehen, werden möglichweise erstattet.

Resolution- Studie

Welchen Zweck verfolgt die Resolution- Studie?

Informationen zur Resolution- Studie

Welche Anforderungen bringt die Resolution- Studie mit sich?

Ist die Studie mit Kosten verbunden?

 

Als jemand, bei dem chronische Migräne diagnostiziert wurde, könnten Sie an einer neuen

klinischen Studie interessiert sein.

In dieser Studie wird ein neuer Ansatz zur Unterstützung von Patienten mit chronischer Migräne und Kopfschmerzen bei Übergebrauch von Schmerz- od er Migränemitteln untersucht. Ärzte und Forscher glauben, dass dieser Ansatz Patienten helfen kann, ihre monatlichen Migränetage zu reduzieren.

Der Ansatz umfasst Folgendes:

- Unterstützung der Patienten beim besseren Verständnis ihrer Migräne und ihrer Einnahme von Kopfschmerzmitteln

- Erarbeitung eines Plans zur Bewältigung der Migräne und der Kopfschmerzen

- Untersuchung eines Prüfpräparats zur Vorbeugung von Migräne und der Einnahme von Kopfschmerzmitteln

WAS IST DIE BEHANDLUNG?


Die Behandlung besteht aus 2 Teilen:

1. Eine kurze edukative Intervention, d. h. ein Gespräch zwischen Ihnen und dem Prüfarzt, in dem mögliche Ursachen für Ihre Migräne- und Kopfschmerzsymptome erörtert und ein Plan für deren Bewältigung erstellt werden.

 

2. Ein Prüfpräparat, das als Infusion in eine Vene verabreicht wird. Es werden 2 Infusionen im Abstand von 12 Wochen verabreicht. Die erste Infusion enthält entweder das Prüfpräparat Eptinezumab oder Placebo, das keine Wirkstoffe enthält. Weder Sie noch der Prüfarzt wissen, welches davon Sie erhalten. Die zweite Infusion enthält Eptinezumab.

 

Die Teilnahme ist freiwillig, und wenn Sie sich entschließen mitzumachen, können Sie jederzeit Ihre Meinung ändern und aus der Studie ausscheiden. Sie können einen direkten Nutzen aus der Teilnahme an der Studie ziehen oder auch nicht. Die gewonnenen Informationen könnten dazu beitragen, die Versorgung von Patienten mit Migräne und Kopfschmerzen bei Übergebrauch von Schmerz- oder Migränemitteln in Zukunft zu verbessern.

Die Studie dauert ungefähr 9 Monate. Während dieser Zeit werden Sie etwa
4 persönliche Besuchstermine im Prüfzentrum und 4 Telebesuche (telefonisch oder per Videoanruf) wahrnehmen.

Alle Studienbehandlungen, Termine, Laboruntersuchungen und Verfahren im Rahmen der Studie sind für die Teilnehmer kostenlos. Fahrtkosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Studie entstehen, werden möglichweise erstattet.

irene_2.jpg
Irene Reinsch

Medizinische Fachangestellte

Study Nurse (IHK)

franzi_2.jpg
Franziska Groenke

Medizinische Fachangestellte

Study Nurse (IHK)

Sie haben Fragen zur Studie, oder haben Interesse an dieser teilzunehmen? 

Wenden Sie sich gern an unser Studienteam 

Wir freuen uns über einen Anruf oder eine E-Mail

Kerstin_Friebe_2.jpg
Kerstin Friebe

Gesundheits- und Krankenpflegerin

Bachelor of Nursing

+49 4488 521500

+49 160 95504048

fgroenke@studienzentrum-nordwest.de